Nähen mit Kindern: Rassel-Knister-Monster

13. Juli 2021

Ich bin kürzlich zum ersten Mal Tante geworden und anlässlich der Geburt wollte auch die große Miss L ein Geschenk für das Baby nähen. Also haben wir diesen wundervollen Anlass für unser erstes gemeinsames Nähprojekt genutzt.

Miss L durfte sich aus der großen Stoffreste-Kiste einen Stoff aussuchen und dann ging es auch schon los. Das Schnittmuster haben wir aus dem Buch „Babygeschenke nähen“, das ich irgendwann mal beim Einkaufen mitgenommen habe – ich glaube bei Rossmann oder Aldi. Miss L hat fleißig abgepaust, übertragen und ausgeschnitten.

Schnipp schnapp! Beim Ausschneiden der Teile mit der Stoffschere war Miss L wirklich sehr ausdauernd. Ist doch super geworden, oder`?

Das Nähen selbst ist noch etwas schwierig. Zwar habe ich mit der Janome Skyline S5 eine super Nähmaschine, bei der man das Nähtempo ganz langsam einstellen kann, aber wir haben noch kein Setup gefunden, bei dem sie zeitgleich auf das Fußpedal treten und den Stoff führen kann. Also hat Miss L das Fußpedal übernommen und ich habe den Stoff für sie geführt.

Die Zähne haben wir mit Hilfe von Bratenschlauch-Folie zum Knistern gebracht. Eigentlich habe ich auch irgendwo noch „richtige“ DIY Knisterfolie – die wollte sich aber einfach nicht finden lassen. Also tut es auch der Bratenschlauch, funktioniert einwandfrei.

Beim Ausstopfen hat Miss L dann wieder ordentlich mit angepackt und auch eine kleine Rasseldose hat noch ihren Platz im Bauch des Monsters gefunden. Fertig!

Grrrr! Na, was sagt ihr zu unserem ersten Mama-Tochter-Projekt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.